Vom Goldschatz der Hiddenknuddel  
Goldschatz  

Jürgen Mudra
Vom Goldschatz der Hiddenknuddel
Illustrationen Sarah Mudra

  amazon
 

Hiddenknuddel sind kleine, possierliche Lebewesen, die es nur auf der Insel Hiddensee gibt, wo sie im Verborgenen hausen. Berühmt ist der Hiddenseer Goldschmuck. Aber auch die Hiddenknuddel haben einen Goldschatz gefunden, den sie eigenpfotig dem Besitzer zurückgebracht haben. Dabei haben sie viel erlebt. Eine vergnügliche Geschichte über Hiddenknuddel und Hiddensee. 34 Seiten gebunden, 31 x 21 cm, Halbleinen, Pappband matt kaschiert, Fadenheftung, durchgängig 4-farbig.

ISBN 3-93 62 32-42-3

 
   
Der Hiddensee-Krimi  
Hühnergötter   Der Kriminalroman von Birgit Lautenbach und Johann Ebend spielt auf Hiddensee - mehr in der Leseprobe beim Prolibris-Verlag
  amazon
 
Gleich ihr erster Kriminalroman "Das Kind der Jungfrau" wurde für den begehrten "Friedrich-Glauser-Preis" nominiert. Auch in ihrem Hiddensee-Krimi erobern Birgit Lautenbach und Johann Ebend den Leser im Sturm und halten ihn bis zum Schluss gefangen. Spannend!  
   
Der Strandvogt von Jasmund  
Hühnergötter   Ein Lebensbild der Insel Rügen und ihrer Bewohner während der französischen Okkupationszeit von 1807 bis 1813
  amazon
 
Viele Rügener sind mit dem 1997 erstmalig wieder vollständig erschienenen Werk "Der Strandvogt von Jasmund" aufgewachsen. Sie haben schon früh seine Mischung aus fantastischer Erzählung und Beschreibung der Besonderheiten von Land und Leuten lieben gelernt. Obwohl der Autor Philipp Galen, im 19. jahrhundert als Walter Scott Europas geehrt, keiner von ihnen war. Doch Galens Beschreibung der Helden des Buches, Waldemar Granzow, dem Sohn des Sassnitzer Strandvogtes, und Graf Magnus Brahe, Erbe von Schloß Spyker und Jugendgespiele Waldemars, traf wohl nicht nur den Geschmack der Zeit, sondern auch die Herzen. Land und Leute des historisierenden Romans sind so gut und fesselnd beschrieben, dass man auch heute noch geneigt ist, manche der liebenswerten Eigenschaften der Inselbewohner im Buch zu entdecken. Und ganz nebenbei die Insel und ihre Sehenswürdigkeiten zu Lande wie zu Wasser dazu.  
   
Buchhandlungen auf Hiddensee

In Vitte findet man Renate Seydels Buchhandlung "Die Koralle", in Kloster kann man sich in der "Inselbuchhandlung" von Andreas Arendt mit Urlaubslektüre versorgen.

Einige der Literaturtips auf unseren Seiten stammen von Andreas Arendt, bei dem wir uns herzlich bedanken. Unsere Redaktion hat ergänzend dazu auf den nächsten Seiten eine umfangreiche Hiddensee-Literaturliste für Sie zusammengestellt.

 

 
 

 
Die Inselbibliothek befindet sich im "Henni-Lehmann-Haus" (ehemaliges "Altes Rathaus") in Vitte und ist Dienstag und Donnerstag von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

 
Ein ausgezeichnetes Literaturangebot (über 70 Titel) zu Hiddensee bietet amazon.de

Auf vielen unserer Seiten finden Sie unsere Hiddensee-Literaturempfehlungen, die Sie direkt bei amazon vormerken oder bestellen können. Hier auf unseren Literaturseiten haben wir alle Buchempfehlungen für Sie zusammengestellt.

Unsere Literaturtips:

Renate Seydels Hiddensee-Bücher:


Renate Seydels HIDDENSEE - EIN LESEBUCH. Eine poetische Liebeserklärung an eine der schönsten Ostsee-Inseln. Mit Gedichten von Gerhart Hauptmann, Clara von Sydow, Joachim Ringelnatz, Ernst Toller, Johannes R. Becher, Hanns Cibulka, Günter Kunert, Alexander Ettenburg und vielen anderen mehr.


300 Jahre der Geschichte der Insel Hiddensee spiegeln sich in den Texten und mehr als 200 Abbildungen wieder. Die Inselwelt wird lebendig in den Berichten ihrer Bewohner - über das Sturmhochwasser, das Bernsteinsuchen, abenteuerliche Schiffsstrandungen ...


Als Gerhart Hauptmann 1885 zum ersten Mal die Insel betrat, schrieb er sein Gedicht "Mondscheinlerche". Vor ihm hatten schon viele bedeutende Dichter die Schönheit der Insel Hiddensee besungen - viele folgten ihm und priesen die Ruhe, die Einsamkeit, dichteten von Inselheimweh, der Heidelandschaft und den weissen, rohrgedeckten Fischerhäusern. Von dem berühmten Hiddenseer Maler und Grafiker Eggert Gustavs stammen die rund vierzig Zeichnungen, die dieser Originalausgabe als Illustrationen beigegeben wurden.

Andreas Arendt von der Inselbuchhandlung in Kloster hat "Hiddensee - Bilder und Texte von damals" herausgegeben:


Kirchen auf Rügen und Hiddensee von Thomas Helms und Sabine Bock, Edition Temmen, Bremen




 


Zurück zur Homepage?
Leuchtturm klicken!
Klicken Sie doch auch mal direkt ganz links auf den Themenbutton "kultur", bevor Sie die Unterpunkte ansteuern: unser   Themenüberblick für Sie!
 
Literatur: Startseite
Gerhart-Hauptmann-Literatur
Reiseführer
Naturführer
Menschen auf Hiddensee
Sport und Wellness
 
 

"Und es wurde Nacht"
von Birgit C. Wolgarten


 
 
Der erste Rügen/Hiddensee-Krimi
Der zweite Kriminalroman der Autorin Wolgarten führt den Leser mit einer spannenden Geschichte an die Ostsee. In dramatischen und bewegenden Szenen folgt der Leser gebannt dem Geschehen auf der Insel Rügen sowie auf Hiddensee.


"Hiddensee - Insel der Fischer, Maler und Poeten"
von Michael Baade und
Wolf-Dietmar Stock




Manfred Faust,
geboren 1950, Dr. phil., Studium Geschichte und Pädagogik, Leiter des Stadtarchivs Hürth und Dozent in der Erwachsenenbildung ist seit 20 Jahren regelmässiger Besucher und Liebhaber Mecklenburg - Vorpommerns, hat eine spannendes Buch über die spannende Geschichte der wunderschönen Insel Hiddensee geschrieben. Der Bogen des Buches spannt sich von den Sagen und Legenden um die Entstehung der Insel über gesicherte historische Fakten aus der Zeit der ersten Besiedelung bis zum Jahre 1990.



Dornenzeit - ein Hiddensee-Roman

Gerhard Dallmann beschreibt in diesem Roman ein Stück fast verschütteter pommerscher Historie, genauer gesagt, die von 1770-1810 reichenden Jahre Hiddenseer Geschichte.



Auf dem Grund sorgfältiger Forschungsergebnisse in Stralsunder und Greifswalder Archiven sowie verschiedener Kirchenbücher fügen sich in erstaunlicher Dichte die unterschiedlichsten Geschehnisse und Bilder jener Zeit zu einer beim Lesen zunehmend lebendiger werdenden Szene zusammen, die an innerer Spannung gewinnt, je inniger sich der Leser mit den die Handlung treibenden Personen bekannt macht. Leseprobe


Hiddensee und seine Leuchttürme von Horst Auerbach und Harry Hardenberg