Hiddensee aus der Vogelperspektive! Berühren Sie mit der Maus die Zahlen über dem Cockpit und Sie sehen verschiedene Aufnahmen vom Gellen: Gellen, Gellen-Neuland, Gellenspitze.  

 
Gellen

 

Gellen

Als der „Gellen“ wird der südliche Teil Hiddensees bezeichnet. Er wurde - wie die gesamte Inselfläche südlich vom Dornbusch - nach der Eiszeit aus Schwemmsanden aufgebaut. Dieser Anlandungsbereich setzt sich aus einem ganzen Strandwallsystem zusammen und aus sich überlagernden Dünen, die in ständiger Wanderung begriffen sind.

Bis zu fünf Meter wächst der Gellen jährlich. Auf seinen Flächen wachsen so rare Pflanzen wie Wollgras und der Rundblättrige Sonnentau. Und der selten gewordene Sandregenpfeifer brütet in dieser Idylle.

 

 

 
 

 


Zurück zur Homepage?
Leuchtturm klicken!
Klicken Sie doch auch mal direkt ganz links auf den Themenbutton "inselführer", bevor Sie die Unterpunkte ansteuern: unser Themenüberblick für Sie!
 
 
Luftaufnahmen
 
Bessin
 
Dornbusch
 
Gellen
 
Grieben mit Bessin
 
Kloster
 
Leuchtturm
 
Neuendorf
 
Vitte